NMD #051 – „Die Digitalisierung ist auch in der Friseurbranche nicht aufzuhalten“ (Gast: Petra Hützen)

Die Haare wachsen auch im Lockdown. Der Schwarzmarkt boomt und täglich werden in Deutschland Haare geschnitten und gefärbt. Dies in einem unkontrollierbaren Umfeld, ohne Hygienekonzept, ohne Kontaktnachverfolgung. Die Schließung von Friseursalons ist kontraproduktiv.Gemeinsam mit 11 weiteren Kollegen, habe ich daher die die Initiative #NurSicherBeimFriseur gestartet. Einer der Mit-Initiatoren ist mein heutiger Gast Marc Breckwoldt. Mit ihm gemeinsam blicke ich hinter die Kulissen der Kampagne. Warum ist die Friseurbranche in der Digitalisierung noch nicht weiter? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu – und wie sollte man denen begegnen? Im Gespräch mit der Journalistin Petra Hützen versuche ich herauszufinden wo die Friseurbranche aktuell beim Thema „Digitalisierung“ wirklich steht und was jetzt zu tun ist. Die Haare wachsen auch im Lockdown. Der Schwarzmarkt boomt und täglich werden in Deutschland Haare geschnitten und gefärbt. Dies in einem unkontrollierbaren Umfeld, ohne Hygienekonzept, ohne Kontaktnachverfolgung. Die Schließung von Friseursalons ist kontraproduktiv.Gemeinsam mit 11 weiteren Kollegen, habe ich daher die die Initiative #NurSicherBeimFriseur gestartet. Einer der Mit-Initiatoren ist mein heutiger Gast Marc Breckwoldt. Mit ihm gemeinsam blicke ich hinter die Kulissen der Kampagne.

Wie gewohnt, ist auch diese Podcastfolge in unsere bewährten Kapitelmarken unterteilt, so dass Ihr den Podcast genau so hören und verwenden könnt, wie es Euch gefällt. Ich wünsche allen Hörerinnen und Hörern dabei viel Spaß und spannende Inspirationen.

 

Warum ist die Friseurbranche in der Digitalisierung noch nicht weiter? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu – und wie sollte man denen begegnen? Im Gespräch mit der Journalistin Petra Hützen versuche ich herauszufinden wo die Friseurbranche aktuell beim Thema „Digitalisierung“ wirklich steht und was jetzt zu tun ist.